Patientin Milne Cynthia

Chicago, USA

Cynthia Milne

Im Herbst 2017 kam es bei mir plötzlich zu einem schwankenden Hörverlust und einem Tinnitus. Nachdem ich in den USA von Küste zu Küste nach einem Arzt der Schulmedizin gesucht hatte, wurde mir nicht viel Hoffnung gegeben, die Ursache zu finden. Als sich die Symptome Nackenschmerzen, Taubheitsgefühl im Gesicht, eingefrorene Schultern, Gehirnnebel usw. verschlimmerten, empfahl mir Pam Hetz, eine fürsorgliche Freundin und ehemalige Patientin der Swiss Biohealth Clinic, dies untersuchen zu lassem und mich an das Sophia Health Institute zu wenden.

Zur Swiss Biohealth Clinic zu kommen hat mir ein neues Gefühl der Hoffnung und Heilung gegeben. Ich spüre keinen Strom mehr durch meinen Mund, mein Gehör und der Tinnitus haben sich innerhalb weniger Tage nach der Behandlung gebessert. Wenn sie hierher kommen, werden sie mit großer Sorgfalt und Einfühlungsvermögen verstanden und behandelt. Ich freue mich auf meinen nächsten Schritt beim Sophia Health Institut und darauf, meine Gesundheit weiter zu verbessern. Ich danke allen Mitarbeitern für die Schaffung eines Ortes und eines Systems, an dem wahre Gesundheit wiederentdeckt werden kann.

Gebiss von Cynthia Milne vor der Zahnbehandlung
vorher
Gebiss von Cynthia Milne nach der Zahnbehandlung mit Implantaten
nachher

P.S. Ich ließ 10 Amalgamfüllungen und zwei Kronen ersetzen. Sechs der Amalgamfüllungen wurden in den USA mit Keramik überzogen. Gott sei Dank waren die Ärzte in der Swiss Biohealth Clinic in der Lage, die Amalgamfüllungen zu entfernen.