Swiss Biohealth

In der Swiss Biohealth Clinic verwenden wir biokompatible Keramikfüllungen, sogenannte Keramik-Inlays.

Zahnfüllungen bei Kariesdefekten

Kleine Löcher, die durch das Entfernen erkrankter Zahnsubstanz zustande kommen, können mittels Zahnfüllungen dicht verschlossen werden. Für Zahndefekte zum Beispiel durch Karies, kann unterschiedliches Füllungsmaterial verwendet werden. Unter anderem wird in der Zahnmedizin immer noch quecksilberhaltiges Amalgam als Füllstoff verwendet, obwohl es längst Alternativen gibt und Amalgam zu schwerwiegenden Erkrankungen führen kann.

In der Swiss Biohealth Clinic entfernen wir Füllungen aus Amalgam durch eine Amalgamsanierung und ersetzen diese durch Keramik-Inlays, sogenannte Einlagefüllungen, die in den Zahn eingeklebt werden.

Jetzt Amalgamfüllungen durch Keramikfüllungen ersetzen lassen!

Für weitere Informationen zu unseren Keramik-Inlays nehmen Sie Kontakt mit uns auf!

Was sind Keramik-Inlays?

Keramik-Inlays sind fertige Zahnfüllungen, die in den Zahn eingesetzt werden.
Bei der Füllungstherapie in der Swiss Biohealth Clinic verwenden wir sogenannte CEREC-Keramik-Inlays aus Vollkeramik. CEREC steht für CEramic REConstruction und ist ein Verfahren, bei dem die Zähne mittels 3D-Kamera exakt vermessen werden. So kann, ohne einen Abdruck des zu behandelten Zahns, ein exaktes Modell des Zahnes erstellt werden. Das Keramik-Inlay kann anschließend am Bildschirm direkt konstruiert, passgenau hergestellt und direkt eingesetzt werden.


Welche Vorteile haben Keramikfüllungen?

Durch die Verwendung von Keramikfüllungen gibt es keine gesundheitlichen Bedenken hinsichtlich der Füllstoffe. Keramik ist ein hochwertiger Werkstoff, der gut verträglich ist. Zudem kann die Farbe des Zahnersatzes den umliegenden Zähnen angepasst werden. Keramikfüllungen sind somit ideal für die ästhetische Zahnmedizin und können sowohl bei Frontzähnen als auch bei Backenzähnen eingesetzt werden. Weitere Vorteile sind die lange Haltbarkeit und die Druckbeständigkeit.


Wie lange halten die Füllungen aus Keramik?

Keramikfüllungen haben eine lange Haltbarkeit. Meist halten sie zehn bis zwölf Jahre und sind damit gegenüber Amalgam, welches eine Haltbarkeit von acht bis zehn Jahren aufweist, im Vorteil.

Keramik-Inlays in der Swiss Biohealth Clinic

Die Entfernung schädlichen Amalgams unter Sechfach-Schutz ist der erste Schritt des Swiss Biohealth ALL IN ONE CONCEPTs. Die Amalgamfüllungen werden anschließend durch unsere CEREC-Keramik-Inlays ersetzt.

Die Behandlung in der Swiss Biohealth Clinic dauert zwischen 45 min – 1 Stunde pro Zahn. Es sind keine Schmerzen oder Schwellungen zu erwarten. Nach Abklingen der Anästhesie sind Sie wieder voll einsatzfähig.

Erfahrungen mit Keramikfüllungen

Viele unserer Patienten haben gute Erfahrungen mit unseren Keramik-Inlays gemacht. Lesen Sie mehr darüber in unseren Testimonials.